Zum Inhalt gehen Zur Navigation gehen
Blick auf den See Aurdalvatnet und Nesbø, Norwegen - Foto: Østerbø Fjellstove
  |  
Blick auf den See Aurdalvatnet und Nesbø, Norwegen Foto: Østerbø Fjellstove

Berggasthof Østerbø Fjellstove

Wohnen Sie in Østerbø und erwandern Sie das Aurlandsdalen-Tal. Erleben Sie die Höhle Vetlahelvete und den Wasserfall Langedalen.

Østerbø Fjellstove – Aurlandsdalen

Der Berggasthof Østerbø im Norwegischen Østerbø Fjellstove - ist der ideale Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub in Norwegen.
Hier liegt die perfekte Basis für einzigartige Tagesausflüge und kürzere Wanderungen im Aurlandsdal oder im Hochgebirge.

  • Unterkunft: Standardhotelzimmer, Zimmer in Hütten, Ferienhütten und Campingplatz
  • Lage: Die Østerbø Fjellstove liegt im Aurlandsdalen-Tal an der Rv. 50 (Hol-Aurland). Von Oslo rund 300 Kilometer und von Bergen rund 200 Kilometer entfernt.
  • Anreise: Gut erreichbar mit dem eigenen Auto von Oslo und Bergen. Bahn von Oslo oder Bergen nach Ål/Flåm oder Bus von Oslo/Bergen nach Aurland.
  • Lokaler Bus nach Østerbø (Juni bis Oktober)
  • Saison: Mai – Oktober

Das Aurlandsdalen-Tal

Østerbø (820 Meter ü.d.M.) – Vassbygdi (50 Meter ü.d.M.)
Mittelschweres Gebirgsterrain und Waldgebiet als Herausforderung. Einige steile Abschnitte. T-markierte Route.

  • Entfernung: 18 Kilometer
  • Dauer: sechs bis sieben Stunden
  • Saison: Ende Mai bis Oktober

Die Wanderung von Østerbø nach Vassbygdi führt durch den bekanntesten Teil des  Aurlandsdalen. Erleben Sie grandiose Ausblicke, Wasserfälle, verlassene Bauernhöfe, kulturelle Schätze und Geschichte. Das Tal diente schon immer als Durchfahrtsweg und die kleinen Höfe waren bis in die 1920er Jahre ganzjährig bewohnt.

Von der Østerbø Fjellstove folgen Sie dem Weg über die Langedøla-Brücke, wandern an Viki vorbei nach Nesbøgalden, wo ein steiler Abstieg zum See beginnt. Früher kletterte man auf Leitern über die steilen Felsen. Heute laufen Sie auf einem breiten Weg über den felsigen Abhang am See Nesbø.

Die mit einem T gekennzeichnete Route führt am malerischen alten Bauernhof Nesbø vorbei nach Tirtesva, wo sich der Weg teilt. Wenn Sie sich für den „Bjørnestigen“, den Bärenpfad entscheiden, erleben Sie eine tolle Aussicht über das Tal und erhaschen einen kurzen Eindruck vom unten liegenden See. Der steile Abstieg von Bjønnstigvarden wird durch Geländer und Stufen erleichtert. Die andere Alternative gestaltet sich einfacher und führt am See entlang. Beide Routen nehmen ungefähr die gleiche Zeit in Anspruch und treffen am Bjønnstigsletti wieder aufeinander. Die Wanderung geht hinter Svartatjødn weiter.

Ein kurzer Abstecher nach Westen zur Höhle Vetlahelvete ist absolut empfehlenswert. Am besten passt die Beschreibung eines großen, mit Wasser gefüllten Strudellochs. Steigen Sie nochmals zum See hinab und überqueren Sie die Brücke über den Fluss Veiverdalselvi. Aufstieg zum Sinjarheim-Hof. Der Weg führt am winzigen Hof Almen vorbei, der unter einem überhängenden Felsen liegt, weiter geht es am Ufer des Vassbygdi.

Mehrmals tägliche Busverbindungen zurück nach Østerbø.

  • Entfernung: 18 Kilometer
  • Dauer: sechs bis sieben Stunden
  • Saison: Ende Mai bis Oktober

Østerbø (820 Meter ü.d.M.) – Wasserfall Langedalen (1.250 Meter ü.d.M.)
Mittelschwere Wanderung durch Gebirgsterrain. Der Weg ist nicht markiert.

Folgen Sie dem Weg hinter der Østerbø Fjellstove für rund 300 Meter, bis Sie zum Wegweiser nach Langedalen kommen.

Der Weg führt nach rechts in den Wald und weiter die steile Svartagjelet-Schlucht hinauf. Wählen Sie den Weg rechts des Flusses nach Langedalssetra. Überqueren Sie den Fluss (Brücke vorhanden) und wandern Sie für rund 20 Minuten am Fluss entlang, bis Sie die Wasserfälle erreichen.

Nehmen Sie den gleichen Weg zurück, bis Sie nach Herdølestølen gelangen. Über den Staudamm erreichen Sie das andere Ufer. Folgen Sie dem Weg (Fluss auf der linken Seite) zurück zur Østerbø Fjellstove.

  • Dauer: vier Stunden
  • Entfernung: 11 Kilometer
  • Saison: Mitte Juni bis Oktober
  • Empfehlenswerte Stopps: Gute Angelmöglichkeiten im Fluss Langedøla (Denken Sie an Ihre Angellizenz!)

Østerbø (820 Meter ü.d.M.) – Joanosi (1.180 Meter ü.d.M.)
Steiler Weg zum Gipfel des Joanosi. Gebirgsterrain.

Von der Østerbø Fjellstove aus geht es über die Langedøla-Brücke. Wandern Sie etwa hundert Meter nach rechts und folgen Sie den Schildern zum Joanosi. Blaue Wegweiser finden Sie entlang der leichten Steigung. An der Abzweigung halten Sie sich rechts und setzen die Wanderung zum Gipfel des Joanosi fort. An der nächsten Weggabelung wählen Sie den steilen Weg nach links Richtung Gipfel. Zurück geht es auf demselben Weg.

  • Dauer: zwei Stunden
  • Entfernung: drei Kilometer
  • Saison: Juni bis Oktober

Buchen Sie jetzt Unterkunft und Transport

Bestpreisgarantie von BookNorway. 

  • Cottages und Ferienhäuser 
    Wählen Sie aus 2.500 Cottages und Ferienhäusern.
  • Hotels 
    Suchen Sie Hotels in 600 norwegischen Urlaubszielen.
  • Flüge 
    Vergleichen Sie alle Flüge nach und innerhalb Norwegens.
  • Fähren 
    Finden Sie die besten Fährverbindungen und Kreuzfahrten.
  • Autovermietung 
    Suchen Sie Mietwagen und vergleichen Sie Preise in über 100 Destinationen.
 
Werbung
Werbung
Zuletzt aktualisiert:  20. Dezember 2012
Ausblick über das Aurlandsdalen, Norwegen  - Foto: Østerbø Fjellstove
Ausblick über das Aurlandsdalen, Norwegen
In der Höhle Vetlahelvete, Norwegen - Foto: Østerbø Fjellstove
In der Höhle Vetlahelvete, Norwegen

Interesse:  Tourvorschläge, Wandern

Schließen
Diesen Artikel einbetten

Diesen Code in Ihren Blog/Ihre Internetseite kopieren

Vorschau

Blick auf den See Aurdalvatnet und Nesbø, Norwegen - Foto: Østerbø Fjellstove

Berggasthof Østerbø Fjellstove

Wohnen Sie in Østerbø und erwandern Sie das Aurlandsdalen-Tal. Erleben Sie die Höhle Vetlahelvete und den Wasserfall Langedalen.

Berggasthof Østerbø Fjellstove

Quelle: Visitnorway

Verwandte Artikel

Wander-Angebote in der Sognefjord-Region

In dieser Region befinden sich der von der UNESCO geschützte Nærøyfjord, der Nationalpark Jostedalsbreen und der spektakuläre Gletscher Nigardsbreen.

Wandern im Tal Aurlandsdalen

Mit seiner wilden, atemberautenden Natur gilt das Aurlandsdalen als Norwegens Grand Canyon. Ich bin den schönsten Teil der Tour gewandert.

Wandern in der Sognefjord-Region

Die Sognefjord-Region ist ein Paradies für Wanderfreunde. Sie bietet mit ihrer großen Routenvielfalt Abenteuer für Anfänger wie Profis.

Norwegische Landschaftsroute Aurlandsfjellet

Auf der Straße über Aurlandsfjellet erleben Sie eine Reise durch eine karge Hochebene mit einer Landschaft voller Schnee und Felsen.

Zum Thema Aurland

Flåm

Das wunderschöne Flåm liegt im innersten Teil des Aurlandsfjords, eines Seitenarmes des 204 Kilometer langen und bis zu 1.308 Meter tiefen Sognefjord.

Verwandte Videos

Zum Thema

Tourvorschläge

Wandern

ANZEIGEN
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
Werbung
Werbung
Werbung