Zum Inhalt gehen Zur Navigation gehen
Kajaktouren auf dem Fluss Glåma, Norwegen - Foto: Bjørn Eirik Østbakken
  |  
Kajaktouren auf dem Fluss Glåma, Norwegen Foto: Bjørn Eirik Østbakken

Kajaktouren auf dem Fluss Glåma

Unser Kajakguide und Instrukteur ist ein Lokalpatriot, der jede Menge Geschichten über die Gegend Tolga erzählt, während wir den Fluss hinabgleiten.
Der Fluss Glåma
Der Glåma wird weiter südlich zu Norwegens längstem Fluss Glomma (604 Kilometer lang) und entspringt in der Gegend von Røros in Sør-Trøndelag.

Die Eventagentur Turskredderen hat verschiedene Touren im Programm: kurze Trips, Tagestouren und Touren mit Übernachtung. Alle Touren beginnen mit einer grundlegenden Einführung in Sicherheit und Paddeltechnik.

Wir sind eine Gruppe von sieben Leuten. Diejenigen von uns, die noch nie in einem Flusskajak gesessen haben, sind etwas nervös, als der erfahrene Guide unsere Boote in den Fluss schiebt. Aber das Wasser ist seicht und die Kajaks liegen ruhig im Wasser. Schnell fühlen sich darum alle sicher.

Paddeln

Die Flusskajaks sind kürzer und breiter als Seekajaks. Sie sind so stabil, dass es schwierig ist, sie zum Kentern zu bringen oder herauszufallen.
 
Während wir den ruhigen Fluss hinabgleiten, brauchen wir nicht viel Kraft aufzuwenden – wir steuern nur mit dem großen Ruder. Wir fahren an Anglern vorbei, die an den Flussufern stehen, um Äschen und Forellen zu fangen. Selbst hoffen wir, einen Elch oder andere wilde Tiere am Ufer zu entdecken.

Angeln

Ungefähr nach der Hälfte der Tour machen wir Halt und ziehen die Kajaks an Land. In einer alten Schmiede haben die Guides über einer Feuerstelle Kaffee gemacht. Unser Begleiter Arne erzählt Geschichten über die Gegend. Ganz in der Nähe steht ein altes Herrenhaus, das restauriert wurde und während der Angelsaison Anglergruppen vermietet wird. Das Angeln im Fluss lohnt sich, es gibt Äsche und Forelle in großer Zahl.

Die Kajaksaison

Turskredderen arrangiert Kajaktouren auf der Glomma vom 10. Juni bis 1. Oktober.

Anreise

Fluganreise nach Røros. Von dort fahren Sie mit einem Mietwagen, Bus oder Taxi Richtung Süden weiter.
Wenn Sie von Süden kommen, fahren Sie durch das Østerdalen, durch Alvdal und Tynset und erreichen so Tolga, den Ausgangspunkt der Kajaktouren beginnen. Tolga ist ein kleines Dorf in der Provinz Hedmark.

Unterkunft

Besonders schön ist es, auf einem Bauernhof im Bergdorf Vingelen zu wohnen. Sie können aber auch in Røros oder Tynset übernachten. Weitere Informationen und Buchung bei Røros Reiseliv.

Text: Frederik Amundsen

Buchen Sie jetzt Unterkunft und Transport

Bestpreisgarantie von BookNorway. 

  • Cottages und Ferienhäuser 
    Wählen Sie aus 2.500 Cottages und Ferienhäusern.
  • Hotels 
    Suchen Sie Hotels in 600 norwegischen Urlaubszielen.
  • Flüge 
    Vergleichen Sie alle Flüge nach und innerhalb Norwegens.
  • Fähren 
    Finden Sie die besten Fährverbindungen und Kreuzfahrten.
  • Autovermietung 
    Suchen Sie Mietwagen und vergleichen Sie Preise in über 100 Destinationen.
 
Werbung
Werbung
Zuletzt aktualisiert:  16. August 2012
Kajaktouren auf dem Fluss Glåma, Norwegen - Foto: Bjørn Eirik Østbakken
Kajaktouren auf dem Fluss Glåma, Norwegen
Kaffepause am Ufer des Flusses Glåma, Norwegen - Foto: Bjørn Eirik Østbakken
Kaffepause am Ufer des Flusses Glåma, Norwegen

Interesse:  Kajaksport

Schließen
Diesen Artikel einbetten

Diesen Code in Ihren Blog/Ihre Internetseite kopieren

Vorschau

Kajaktouren auf dem Fluss Glåma, Norwegen - Foto: Bjørn Eirik Østbakken

Kajaktouren auf dem Fluss Glåma

Unser Kajakguide und Instrukteur ist ein Lokalpatriot, der jede Menge Geschichten über die Gegend Tolga erzählt, während wir den Fluss hinabgleiten.

Kajaktouren auf dem Fluss Glåma

Quelle: Visitnorway

Über die Region

Wissenswertes über Østerdalen

Østerdalen ist eines der wichtigsten Täler Ostnorwegens und liegt zwischen Gudbrandsdalen im Westen und der schwedischen Grenze im Osten.

Zum Thema

Os

Tolga

Kajaksport

ANZEIGEN
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
Werbung
Werbung
Werbung