Zum Inhalt gehen Zur Navigation gehen
Radfahren in Romsdalen in Fjord Norwegen - Foto: Bike Romsdal
  |  
Radfahren in Romsdalen in Fjord Norwegen Foto: Bike Romsdal

Radfahren in Fjord Norwegen

Die Naturwunder der norwegischen Fjorde sind bei einem Radurlaub sehr leicht erreichbar. Leihen Sie ein Rad in Sunnhordland, Geiranger oder Romsdal.

Bei einem Fahrradurlaub in Fjord Norwegen erleben Sie eine abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen und Hügeln, grünen, abgelegenen Tälern, Wasserfällen und Inseln.

Reiseziele

Der schmale Geirangerfjord mit seinen steilen Bergen befindet sich auf der Liste der UNESCO-Weltnaturerbestätten. Die Norwegische Landschaftsroute Geiranger – Trollstigen ist perfekt für einen spannenden Radurlaub mit spektakulären Aussichten auf den Fjord und kurvenreichen Straßen.

Die Region Sunnhordland südlich der Stadt Bergen ist ein Gebiet mit vielen Inseln und Fjorden. Expressfähren entlang der Küste bringen Sie zu interessanten Ausgangspunkten, von denen aus Sie die Inseln erforschen können. An einem Tag hüpfen Sie von Insel zu Insel, am nächsten erforschen Sie Berge und Gletscher.

Das Tal Romsdalen bietet Fahrradabenteuer rund um den malerischen Romsdalsfjord mit atemberaubenden Radwegen entlang der See, aufregendem Mountainbiking und einspurigen Bergpfaden mit Aussicht auf den Fjord. Das Tal Romsdalen ist der Ausgangspunkt für ein dreitägiges Mountainbike-Abenteuer nach Oppdal.

Reisezeit

Die Radsaison beginnt Ende Mai für Ausflüge auf Meereshöhe und Mitte Juni für Ausflüge in höhere Lagen. Die Saison dauert bis Ende September.

Tourvorschläge

Das Tal Romsdalen ist von schmalen, kurvenreichen Straßen durchzogen. In der Nähe von Åndalsnes passieren Sie Trollveggen, einen Felsen, der dramatisch steil über 1.000 Meter aus dem Tal ragt. Von Åndalsnes aus können Sie in üppige Täler oder auf Kiesstraßen zu den Gipfeln mit großartigen Aussichten fahren.

Von der Stadt Åndalsnes als Ausgangspunkt können Sie mehrere interessante Tagesausflüge machen, einschließlich der friedlichen Täler Grøvdal und Erstaddalen, nur wenige Kilometer östlich von Åndalsnes. Wenn Sie die Herausforderung suchen, fahren Sie nach Südwesten nach Trollstigen. Hier fahren Sie auf eine Höhe von bis zu 850 Metern entlang engen Haarnadelkurven und genießen dabei großartige Aussichten auf das Tal Ister und die umgebenden Berge.

Von Trollstigen fahren Sie weiter nach Westen und haben eine leichte Abfahrt nach Valldal und Sylte am Tafjord (69 Kilometer von Åndalsnes).

Wenn Sie auf eine etwas wildere Fahrt Lust haben, dann fahren Sie nach Süden entlang des Tafjords in die öden Täler Kaldhusdalen und Rødalen (jeder Weg etwa 25 Kilometer). Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Fahrradlichter zur Hand haben, wenn Sie in den vier Kilometer langen Heggur-Tunnel entlang des Tafjords fahren.

Zu den berühmtesten Panoramablicken Norwegens gehört die Aussicht auf den Geirangerfjord. Nehmen Sie die Fähre von Valldal nach Eidsdal und fahren 20 Kilometer nach Süden nach Ørnesvingen (die Adlerbiegung).

Radfahren in Geiranger
Eine faszinierende Fahrradroute mit Haarnadelkurven und anderen Attraktionen ist die Norwegische Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen. Zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten gehören die Schlucht Gudbrandjuvetdie Adlerstraßedie Schlucht Flydalsjuvet (Aussichtspunkt) und der Berg Dalsnibba. Die 1.476 Höhenmeter zwischen dem See Djupvatnet und dem Berg Dalsnibba sind hart, ermöglichen aber tolle Panoramablicke. Ab Geiranger finden Sie kurze, aber anstrengende Routen entlang der rv.25 zu den Bergen und Gletschern von Djupvatn, Breidalsvatn und Grotli. Von Grotli können Sie die alte Straße durch Mårådalen und Videdalen zum Hotel Videseter nehmen (27 Kilometer). Die Aussicht macht Lust auf eine Weiterfahrt nach Stryn.

Die Norwegischen Landschaftsroute können Sie auf einfachem Wege mit der Fahrradtour Sky to Fjord Downhill erforschen.

Radfahren in Sunnhordland
Sie finden etliche Routenvorschläge unter visitsunnhordland.no. Die meisten dieser Routen führen über verkehrsarme Straßen. Die Tour quer durch Sunnhordland mit Rad und Boot ist empfehlenswert, wenn Sie mit Guide und Gepäcktransport reisen möchten.

Die Region bietet vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten. Wählen Sie zwischen Hotels, Jagdhäusern, Ferienhäusern, Campingplätzen und Fischerhütten.

Die Fjord- und Bergroute (77 Kilometer)
Beginnend in Rosendal, an einem wunderschönen alten Herrenhaus, das für seinen romantischen Renaissancegarten berühmt ist, ist die Fjord- und Bergroute ideal für ein Wochenende. Die meiste Zeit fahren sie bei den Fjorden, durch Omvikdalen, Skånevik, Valen, Husnes und Uskedalen bis Sie nach Rosendal zurückkehren. In Skånevik und Husnes finden Sie Hotels und Camping.

Ein Ferienpaket, das diese Route einschließt, kann unter norske-bygdeopplevelser.no gebucht werden.

Von Bergen kann Rosendal mit dem Bus Hardangerfjord-Express in zwei Stunden erreicht werden.

Die Küstenroute (138 Kilometer)
Eine dreitägige Reise durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit Meeresblick, Fischerdörfern, Ackerland und kleinen StädtenDie Küstenroute beginnt im historischen Mosterhamm, der durch eine angenehme Fahrt mit einem Schnellboot aus Stavanger oder Bergen erreicht werden kann. Fahren Sie weiter nach Norden zu Rubbestandneset, Leirvik, Fitjar und Hufthammar, wo Sie eine Fähre zurück nach Bergen nehmen können.

Mehrere Abstecher sind möglich, vor allem auf der Insel Bømlo.

Nordseefahrradroute
Die Küste von Sunnhordland ist Teil des Nordseeküstenradwegs, der weltlängsten Fahrradroute (6000 Kilometer).

Die Route führt in Sunnhordland durch Sveio, Bømlo, Stord und Fitjar, gewöhnlich in der Nähe der See. Dieser Teil des Nordseeküstenradwegs hat keine steilen Hügel und ist daher einfach. Kurze Fährfahrten verbinden die Inseln und erlauben unterwegs kleine Pausen. Die Entfernung zwischen Mosterhamm und Bergen beträgt etwa 80 Kilometer. Unterwegs finden Sie Übernachtungsmöglichkeiten.

Die Route ist gekennzeichnet und es gibt auch eine Beschreibung der Route und ihrer unterschiedlicher Etappen.

Fahrradverleih

Åndalsnes
Sie können Mountainbikes in der Touristinformation in Åndalsnes leihen. Hier finden Sie auch eine Fahrradwerkstatt.

Geiranger
Fahrräder werden in der Touristinformation in Geiranger verliehen. Hier bekommen Sie auch Karten und Tourvorschläge.

Sunnhordland
Sie können Fahrräder an mehreren Orten in Sunnhordland leihen. 

Übernachtung

Åndalsnes
Sie können zwischen Hotels, Gasthäusern und privaten Unterkünften wählen. Die hiesige Jugendherberge und die Villa Vengetind werden besonders empfohlen.

Geiranger
Ob Sie nun das einfache Leben oder Luxus suchen, hier gibt es Unterkünfte, die alle Bedürfnisse befriedigen – in Geiranger, Valldal oder anderen malerischen Dörfern. Unterkunft in Hütten, aber auch geführte Fahrrad- und Mountainbike-Touren, bietet das Valldal Hytter & Fritid. Wenn Sie Wellness und ein entspannendes Spa mögen, dann ist das Hotel Union in Geiranger die richtige Wahl.

Sunnhordland
Hotels, Hütten und Ferienhäusern finden Sie auf visitsunnhordland.no.

Anreise

Åndalsnes
Sie erreichen Åndalsnes mit dem Zug von Oslo (sechs Stunden) oder Trondheim (vier Stunden) mit der Raumabahn, die zu der malerischsten Bahnlinie Europas gewählt wurde. Es gibt auch Flüge zu den Flughäfen Ålesund Vigra und Molde Årø. Die Fahrt von Oslo auf der E6 und E136 durch das Tal Gudbrandsdalen dauert sechs Stunden. Informationen und Karten finden Sie auf visitandalsnes.com.

Sunnhordland
Es gibt Direktflüge von Oslo zum Flughafen Stord in Sunnhordland. Von Bergen, Stavanger und Haugesund fahren jeden Tag Busse nach Sunnhordland. Sie können Sunnhordland auch mit dem Auto in sieben Stunden von Oslo, zwei Stunden von Bergen und drei Stunden von Stavanger erreichen. Weitere Informationen über Sunnhordland finden Sie auf visitsunnhordland.no.

Geiranger
Erfahren Sie über die Anreise zum Geirangerfjord und zum Trollstigen.

Werbung
Werbung
Zuletzt aktualisiert:  24. Februar 2014
Radfahren in Romsdal in Fjord Norwegen - Foto: Tommy Soleim/Bike Romsdal
Radfahren in Romsdal in Fjord Norwegen
Radurlaub in Våge in Sunnhordland, Fjord Norwegen - Foto: Gro Andersen
Radurlaub in Våge in Sunnhordland, Fjord Norwegen
Schließen
Diesen Artikel einbetten

Diesen Code in Ihren Blog/Ihre Internetseite kopieren

Vorschau

Radfahren in Romsdalen in Fjord Norwegen - Foto: Bike Romsdal

Radfahren in Fjord Norwegen

Die Naturwunder der norwegischen Fjorde sind bei einem Radurlaub sehr leicht erreichbar. Leihen Sie ein Rad in Sunnhordland, Geiranger oder Romsdal.

Radfahren in Fjord Norwegen

Quelle: Visitnorway

Verwandte Artikel

Spannende Aktivitäten in Fjord- und Berglandschaft

Schauen Sie die Filme und lesen Sie die Artikel, die wir von unserer Sommertour nach Fjord Norwegen mitgebracht haben.

Mountainbiking in Fjord Norwegen

Mountainbike-Touren variieren von ruhigen Fahrten entlang friedlichen Seen bis zu spannenden Fahrten in den Bergen und auf steilen Waldwegen.

Aktivitäten in Ålesund und Sunnmøre

Erleben Sie eine Vogelsafari auf der Insel Runde, durchwandern Sie die Sunnmøresalpen oder besuchen Sie eines der vielen Festivals in und um Ålesund.

Aktivitäten in der Region Stavanger

Machen Sie eine Kreuzfahrt auf dem Lysefjord, wandern Sie auf den Preikestolen oder nehmen Sie an einer geführten Tour in der Region Stavanger teil.

Über Fjord Norwegen

Wissenswertes über Ålesund und Sunnmøre

Ålesund ist mit 40.000 Einwohnern die größte Stadt der Region Sunnmøre, die für ihre Fischerei, Schiffsbautechnik und Möbelproduktion bekannt ist.

Touristinformationen in Ålesund und Sunnmøre

Die Touristinformation von Ålesund liegt zentral am Skateflukaia. Weitere Informationsbüros liegt in den Kernregion in ganz Sunnmøre.
Karte von
Norwegen

Verwandte Videos

Zum Thema

Bergradtouren

ANZEIGEN
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
Werbung
Werbung
Werbung