Zum Inhalt gehen Zur Navigation gehen
Angeln in Vedalsvatnet, 1000 Meter über dem Meeresspiegel, in Geilo, Norwegen - Foto: Kingdom of the wild trout, Trond Andersson
  |  
Angeln in Vedalsvatnet, 1000 Meter über dem Meeresspiegel, in Geilo, Norwegen Foto: Kingdom of the wild trout, Trond Andersson

Experten-Tipps: Fliegenfischen in den Vedals-Seen, Norwegen

Der lokale Fliegenfischer-Experte Tor Grøthe erklärt, wie man in den Bergseen von Hemsedal in Norwegen erfolgreich auf Forellen angelt.

Die Seen und Flüsse rund um Hemsedal in der bergigen Region im östlichen Norwegen sind bekannt als “Das Königreich der wilden Forelle”.

In kurzer Entfernung zu meinem Heimatort liegen eine Vielzahl von Seen, die einen guten Bestand an wilden Bachforellen zu bieten haben. Es gibt hier eine Menge Plätze, für die man sich entscheiden kann. Angefangen von Seen hoch oben in den Bergen, bis hin zu kleinen Waldseen. Und ein Angelausflug kann auch sehr gut mit einer Wander- oder Fahradtour mit der ganzen Familie kombiniert werden.

Vorbereitung

Die Methode, die ich an diesen Seen als erfolgreichsten ansehe, ist die irische Technik des Nassfliegenfischens. Windige Tage und buschige Fliegen sind hierfür ideal.
Die Fliegen, die wir am häufigsten vewrwenden, sind Claret Bumble, Golden Olive Bumble, Bibio, Hoppers, Caddis und all die anderen bekannten britischen Nassfliegenmuster.

Viele der Seen sind für das Uferangeln geeignet, ich persönlich bevorzuge jedoch das Angeln vom Boot. Mit dieser Taktik sind meine Kunden und ich an allen Seen der Umgebung erfolgreich, häufig fangen wir dabei Fische mit Stückgewichten zwischen ein und zwei Kilo.

Große Fische

Letzten Sommer unternahm ich einige Testfischen mit meinem Freund und Guiding-Kollegen Trond Andersson am Vedalsvatna, sowie an sechs kleineren Seen im Hochland. Die Fischerei war gut, doch die kleineren Seen erwiesen sich an diesem ruhigen und sonnigen Tag als schwierig. Wir verhielten uns wie Gentlemen und begannen damit, vom Ufer aus zu angeln, was mit einigen schönen Forellen um die 500 Gramm belohnt wurde. Dann kamen wir an einen See, der auch etwas größere Fische beherbergt. Wir sahen viele kleine Maifliegen, die gerade am Schlüpfen waren, doch wir sahen lediglich einen einzigen Fisch steigen. Sofort dachte ich, dass die Chance des Tages sein könnte, und rannte – ohne Trond vorher zu fragen – ans Wasser.  

Als ich an der Stelle angekommen war, entschied ich mich dafür, die Fliege nicht zu wechseln und weiterhin mit der Bibio zu angeln, die sich vorher ja bereits als fängig erwiesen hatte. Die Forelle schwamm in Kreisen, stieg häufig, und ich konnte sehen, dass es sich um einen guten Fisch handelte. Als ich die Fliege sanft auf dem Wasser ablegte, bewegte sich der Fisch in die richtige Richtung. Das Wasser war so klar, dass ich jedes Detail des Fisches erkennen konnte, als dieser meine Fliege ansteuerte. Er kam immer näher, war sich der Gefahr anscheinend kaum bewusst, und es war beeindruckend zu sehen, wie er meine Bibio anstelle der kleinen Maifliegen auswählte. Trond schaffte es, mich zu erreichen, kurz bevor ich den Fisch gelandet hatte. Das Resultat können Sie in den Bildern unten betrachten – eine wunderschöne, 1,5 Kilo schwere Bergforelle 

Tor Grøthe lebt in Hemsedal und betreibt dort einen Bauernhof. Bereits seit seiner Kindheit fischt er mit der Fliege, ist im Wettkampfangeln aktiv und wurde 1993 Nordischer Meister. Er hat Norwegen sechsmal beim Fly Fishing World Cup vertreten und betreibt einen Guiding- und Übernachtungsservice auf seinem Bauernhof. Sie können Tor Grøthe per E-Mail kontaktieren: tor@hemsila.no

Für weitere Informationen zum Fliegenfischen in der Region Hemsedal besuchen Sie hemsila.no.

Buchen Sie jetzt Unterkunft und Transport

Bestpreisgarantie von BookNorway. 

  • Cottages und Ferienhäuser 
    Wählen Sie aus 2.500 Cottages und Ferienhäusern.
  • Hotels 
    Suchen Sie Hotels in 600 norwegischen Urlaubszielen.
  • Flüge 
    Vergleichen Sie alle Flüge nach und innerhalb Norwegens.
  • Fähren 
    Finden Sie die besten Fährverbindungen und Kreuzfahrten.
  • Autovermietung 
    Suchen Sie Mietwagen und vergleichen Sie Preise in über 100 Destinationen.
 
Werbung
Werbung
Zuletzt aktualisiert:  25. Juli 2013
Eine braune Forelle, 1,4 Kilo - Foto: Kingdom of wild trout, Lars Slettemoen
Eine braune Forelle, 1,4 Kilo

Interesse:  Angeln

Schließen
Diesen Artikel einbetten

Diesen Code in Ihren Blog/Ihre Internetseite kopieren

Vorschau

Angeln in Vedalsvatnet, 1000 Meter über dem Meeresspiegel, in Geilo, Norwegen - Foto: Kingdom of the wild trout, Trond Andersson

Experten-Tipps: Fliegenfischen in den Vedals-Seen, Norwegen

Der lokale Fliegenfischer-Experte Tor Grøthe erklärt, wie man in den Bergseen von Hemsedal in Norwegen erfolgreich auf Forellen angelt.

Experten-Tipps: Fliegenfischen in den Vedals-Seen, Norwegen

Quelle: Visitnorway

Verwandte Artikel

Angeln in Norwegen

Große Fische, herrliche Landschaften sowie eine hervorragende Fischerei im Süß- und Salzwasser machen Norwegen zu einem besonderen Ziel für Angler.

Fliegenfischer-Urlaub in Hemsedal

Hemsedal, eine bekannter Urlaubsort für Fliegenfischer, befindet sich im Gebirge zwischen Oslo und Bergen, eine Autostunde vom Sognefjord entfernt.

Aktivitäten in Hemsedal

Hemsedal ist das ideale Ziel für Aktive. Angeln, Radfahren, Wandern, Reiten und Golfen sind einige der in Hemsedal angebotenen Aktivitäten.

Zum Thema Hemsedal

Hemsedal

Hemsedal ist ein kleines Gebirgsdorf und gehört zu Norwegens ersten Adressen in Sachen Skilaufen und Fliegenfischen.

Gesponsert

WERBEPARTNER

Hemsedal und Golsfjellet

Das Bergparadies zwischen Oslo und Bergen ermöglicht spannende Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Angeln und vieles mehr.

Verwandte Videos

Zum Thema

Angeln

ANZEIGEN
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
Werbung
Werbung
Werbung