Zum Inhalt gehen Zur Navigation gehen
Die Helgelandsküste, Norwegen - Foto: Terje Rakke/Nordic Life/Innovation Norway
  |  
Die Helgelandsküste, Norwegen Foto: Terje Rakke/Nordic Life/Innovation Norway

Der Kystriksveien

Die atemberaubende Panoramastraße Kystriksveien verläuft über 650 Kilometer durch herrliche Küstenlandschaft in Nordnorwegen.

Eine Inselgruppe, die zum Welterbe der UNESCO zählt, liegt am Weg. Abseits der Hauptrouten und weitgehend unberührt vom touristischen Verkehr entführt der Kystriksveien in eine reizvolle Landschaft mit Fjorden und Inseln.

Bekannte Sehenswürdigkeiten säumen den Weg: Der Saltstraumen ist der Gezeitenstrom mit dem größten Tidenhub der Welt. Der Gletscher Svartisen gehört zu den gewaltigsten Gletschergebieten Norwegens. Und der Berg Torghatten bei Brønnøysund ist berühmt für sein Loch in der Felswand, durch das man nicht nur sehen, sondern sogar wandern kann.

Auf dem Kystriksveien überqueren Sie nördlich von Kilboghamn den Polarkreis. Bei Reisen im Sommer lohnt der Berg Dønnesfjellet an der Nordspitze der Insel Dønna einen Abstecher – von hier aus lässt sich die Mitternachtssonne in ihrer ganzen Pracht genießen.

Erlebnis per Auto – und Rad

Ein Muss einer Fahrt auf dem Kystriksveien ist der Besuch einer der vielen vorgelagerten Inseln, von denen die meisten per Fähre erreichbar sind. Der Vega-Archipel gehört seit 2004 aufgrund seine einzigartigen Kulturlandschaft zum UNESCO Welterbe. Auf der Insel Lovund, die sich steil aus dem Meer erhebt, nistet eine große Kolonie Papageitaucher. Auch Seeadler lassen sich oft beobachten.

Die meisten Besucher erleben den Kystriksveien mit dem Auto, doch ein anderes Verkehrsmittel erfreut sich zunehmender Beliebtheit: das Fahrrad. Und das völlig zu Recht, denn Inselhüpfen per Rad und Fähre ist eine erlebnisreiche Art zu reisen. Sie können die ganze Route von Steinkjer nach Bodø in ungefähr sieben bis zehn Tagen zurücklegen. Zudem gibt es ausgezeichnete Möglichkeiten für Tagestrips. Von Namsos aus können Sie auch eine Rundfahrt auf den Inseln Jøa und Leka machen. Von Brønnøysund und Sandnessjøen können Sie auf die Inseln Vega, Herøy und Dønna hüpfen.

Fahrräder kann man bei den Touristinformationen in Steinkjer, Namsos, Brønnøysund, Sandnessjøen und Bodø mieten.

Vier Tage voller Eindrücke

Wer auf dem Kystriksveien unterwegs ist, sollte etwas Zeit mitbringen. Zwar ist die Strecke in zwei Tagen zu bewältigen, um die Panoramastraße und ihre Sehenswürdigkeiten ohne Hektik zu erleben, sind aber mindestens drei bis vier Tage zu empfehlen. Nützlich ist ein Reiseführer mit Fährfahrplan und weiteren praktischen Informationen, der online bestellt oder auch in deutscher Sprache heruntergeladen werden kann.

Zur Einstimmung auf die Reise lohnt ein Besuch des Informationszentrums Kystriksveien in Steinkjer.

Buchen Sie jetzt Unterkunft und Transport

Bestpreisgarantie von BookNorway. 

  • Cottages und Ferienhäuser 
    Wählen Sie aus 2.500 Cottages und Ferienhäusern.
  • Hotels 
    Suchen Sie Hotels in 600 norwegischen Urlaubszielen.
  • Flüge 
    Vergleichen Sie alle Flüge nach und innerhalb Norwegens.
  • Fähren 
    Finden Sie die besten Fährverbindungen und Kreuzfahrten.
  • Autovermietung 
    Suchen Sie Mietwagen und vergleichen Sie Preise in über 100 Destinationen.
 
Werbung
Werbung
Zuletzt aktualisiert:  31. Juli 2013
Dønna an der Helgelandsküste, Norwegen - Foto: Terje Rakke/Nordic life/Innovation Norway
Dønna an der Helgelandsküste, Norwegen
Schließen
Diesen Artikel einbetten

Diesen Code in Ihren Blog/Ihre Internetseite kopieren

Vorschau

Die Helgelandsküste, Norwegen - Foto:

Der Kystriksveien

Die atemberaubende Panoramastraße Kystriksveien verläuft über 650 Kilometer durch herrliche Küstenlandschaft in Nordnorwegen.

Der Kystriksveien

Quelle: Visitnorway

Karte von
Norwegen

Empfohlene Videos

ANZEIGEN
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
Werbung
Werbung
Werbung